es:aftermarket:bodykits:start

Bodykits und optisches Tuning

R.S.W. hat ein Bodykit aus GFK vertrieben welches aus Frontspoiler, Koflügelverbreiterungen und Trittbrettern bestand. Frontlippe und Verbreiterungen konnten separat montiert werden, die Schweller benötigten zur Montage die Kotflügelverbreiterungen.

Pakfeifer aus Österreich hat für den Voyager ebenfalls ein Bodykit angeboten, welches sehr ähnlich zu dem von R.S.W. war. Die Teile haben jedoch eine eigene Prägung an der Unterseite. Es ist nicht bekannt ob diese Teile identisch mit denen von R.S.W. waren oder wer diese Teile produziert hat.

Die Verbreiterungen werden in den Radlauf eingesteckt und können dann verklebt oder verschraubt werden. Für LE und SE sind laut R.S.W. Katalog verschiedene Verbreiterungen verfügbar. Hinten rechts kann es Aufgrund der Größe der Verbreiterungen zum Kontakt mit der offenen Schiebetür kommen.

Die Verbreiterungen können auch ohne sonstige Anbauteile „stand-alone“ verwendet werden.

Daten

Kotflügelverbreiterung R.S.W. Prägung:

RSW 91102
5204 Lohmar 21

RSW 91103
5204 Lohmar 21

RSW 91104
5204 Lohmar 21

RSW 91105
5204 Lohmar 21

Kotflügelverbreiterung Pakfeifer Prägung:

Kotflügel/Pakfeifer
Voyager
8881

Kotflügel/Pakfeifer
Voyager
8882

Kotflügel/Pakfeifer
Voyager
8883

Kotflügel/Pakfeifer
Voyager
8884

Bilder

Mit Pakfeifer-Prägung

Das Bodykit gab es in der Ausführung „SE“ und „LE“. Die „LE“-Serie ist zu erkennen an den „Flossen“ im hinteren und vorderen Bereich der Kotflügelverbreitungen. Angeboten wurde dieses Kit für beide Radstände.

Ausführung "LE"

Für dieses Teil sind Unterlagen verfügbar.

Bilder

Ausführung "SE"

Daten

Schweller R.S.W Prägung (kleiner Radstand):

RSW 91111
5204 Lohmar 21

RSW 91110
5204 Lohmar 21

Bilder

ORC (Off-Road-Center) hat Kotflügelverbreiterung produziert. R.S.W. hat auch diese Verbreiterungen vertrieben. Die Verbreiterungen sind aus Polyurethan hergestellt (PU RIM). Die Verbreiterungen werden mit einem Keder montiert und mit Blechschrauben verschraubt. Das Material ist etwas flexibler und gummiartig.

Für dieses Teil sind Unterlagen verfügbar.

Bilder

Von R.S.W. und Pakfeifer wurde ebenfalls eins Spoiler mit Integriertem Bremslicht angeboten. Das Bremslicht beinhaltete 7 Glühbirnen. Montiert wurde der Spoiler mit zwei Schrauben durch die Heckklappe. Das Kabel fürs Bremslicht wird über eine Durchführung in der Mitte des Spoilers geführt. Dazu ist eine weitere Bohrung notwendig.

Daten

Prägung Spoiler (Pakfeifer?):
PAK 715

Prägung Bremslicht (Abdeckung):
S3 E2 024036 
FARAD 27002

Für den Voyager gab es für beide Radstände Aluminium Trittbretter von Owens Classic. Die Firma Owens Classic GmbH war ansässig in Die Lächner 15 68642 Bürstadt. Der Betrieb ist in Deutschland seit etwa 2002 jedoch eingestellt.

Die Trittbretter werden mit jeweils zwei Montageträgern an den Montageschrauben der Sitze unter dem Auto fixiert und vorne sowie hinten mit Schrauben am Kotflügel fixiert.

Es gibt ein Gutachten für die Trittbretter, jedoch ist laut Gutachten eine Abnahme nicht erforderlich, da die Fahrzeugbreite nicht verändert wird.

Daten

Owens Classic XLR 200:

TÜV-Pfalz Prüfbericht-Nummer 55 1410 94
  • es/aftermarket/bodykits/start.txt
  • Zuletzt geändert: 2021/08/07 19:31
  • (Externe Bearbeitung)